Liebeskugeln

Sexspielzeug und Trainingswerkzeug für Frauen: Liebeskugeln

Smartballs, Lustkugeln, Orgasmuskugeln und Rin no tama. Die Liebeskugel hat nicht nur viele Namen, sie zählt auf Grund ihres vielseitigen Anwendungsspektrums zu den beliebtesten Sexspielzeugen der Schweizer. Schon im alten Japan benutzten Frauen diese kleinen Helfer, um ihre Beckenbodenmuskulatur zu stärken, Schmerzen beim Sex vorzubeugen und das sexuelle Verlangen zu erhöhen.

 
Liebeskugel - Fun Factory

Fun Factory Smartballs Duo

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Liebeskugel - you2toys

You2Toys Liebeskugeln

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Liebeskugel

Liebeskugeln Herz

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
  • 1

 
Du vermisst ein Produkt?

Schreib uns eine Nachricht mit Informationen zu Deinem gesuchten Produkt. Wir informieren dich umgehend über die Bestellmöglichkeiten oder Alternativen.


Liebeskugeln bei mylovetoys.ch online kaufen

Liebeskugeln - das Sextoy für Sie

Bereits im alten Japan wurden Liebeskugeln, die damals aus Messing und Quecksilber hergestellt wurden, dazu benutzt, das sexuelle Verlangen von Frauen zu steigern, ihren Orgasmus zu intensivieren und die Beckenbodenmuskulatur vor und nach der Geburt zu stärken. Heute gibt es Liebeskugeln in allen verschiedenen Größen, Gewichten, Materialien und Farben. Außerdem reicht die Anzahl der Kugeln von 1 bis über 10, die entweder mit einer Schnur oder fest miteinander verbunden sind.

Was sind Liebeskugeln und wie werden sie eingesetzt?

Lustkugeln sind klein und passen in jede Handtasche. Zwischen einer und drei Kugeln sind mit einem Band verbunden und werden komplett in die Scheide gesteckt. An einem Ende befindet sich wie beim Tampon ein Rausziehbändchen, um das Entfernen der Liebeskugeln zu erleichtern.

Dort platziert vibrieren die Kugeln ganz natürlich bei jeder Körperbewegung mit und hält so die Muskulatur in Spannung. Dies hilft auch bei Blasenschwäche. Gerade nach der Schwangerschaft oder nach einer Operation werden Liebeskugeln im medizinischen Bereich zur Stärkung und Regeneration von Muskelmasse verwendet. Netter Nebeneffekt: Die Schwingungen sind an sich kaum stark genug, um zum Orgasmus zu führen, jedoch wird das sexuelle Verlangen und die Reizbarkeit in der Schamregion erhöht. Zudem sind die Orgasmen, die beim Sex oder der Selbstbefriedigung erreicht werden, nach dem Einsatz von Liebeskugeln wesentlich intensiver und Explosion der Erregung wird mit dem ganzen Körper empfunden. Zudem entsteht so nach dem Einsatz von Liebeskugeln ein engeres Gefühl für den Mann beim Eindringen, was den Sexpartner zusätzlich stimuliert.

Der psychologische Effekt beim Tragen von Orgasmuskugeln sollte da nicht unterschätzt werden. Bei dir selbst und deinem Partner kann die bloße Vorstellung, gerade Liebeskugeln in der Scheide zu haben enorm erregend sein. Zudem dienen Liebeskugeln nicht nur zur Stimulation der Vagina und zum Training der Beckenmuskulatur: Auch das herrliche Gefühl, von innen komplett ausgefüllt zu sein reicht schon, um einen Liebeskugelkauf zu rechtfertigen. Dass die Liebeskugeln am Anfang noch herausfallen ist völlig normal.

Die Muskulatur im Intimbereich ist bei den meisten Frauen in dem Bereich nicht trainiert genug, um die Kugeln bei den ersten malen festzuhalten. Probiert die Kugeln deshalb erstmal zu Hause aus, bevor Ihr damit auf die Straße geht. Sollten die Liebeskugeln auch nach einigen Tagen noch herausfallen, kannst Du einen Tampon als „Stöpsel“ benutzen, bis sich deine Scheide an das Gefühl gewöhnt hat. Die Liebeskugeln sitzen richtig, wenn man sie im Ruhezustand nicht spürt.

Liebeskugeln werden kniend in die Vagina eingeführt und halten, wenn sie korrekt platziert sind, dann von selbst. Nun werden durch jede Bewegung die Kugeln in Schwingung gebracht und vibrieren leicht. Das führt zur Anspannung der Beckenbodenmuskulatur und erzeugt eine zarte Welle der Erregung in der Klitoris.

Mit zunehmender Erfahrung können größere und schwerere Liebeskugeln verwendet werden, um den Beckenboden weiter zu trainieren. Schon nach einmaligen Einsatz sind ein gesteigertes sexuelles Verlangen und ein intensiveres Gefühl des Penis beim Sex zu verspüren. Für das leichtere Einführen von Liebeskugeln empfehlen wir den Einsatz von Gleitmittel. Natürlich könnt Ihr auch Euren Partner um Hilfe beim Einführen von Liebeskugeln bitten.

Liebeskugeln können auch unabhängig vom Sex über den Tag, z.B. in der Universität, bei der Arbeit oder beim Sport getragen werden. Umso mehr Bewegung während des Tragens von Liebeskugeln im Spiel ist, desto mehr Schwingungen gehen von den Lustkugeln aus, die bei richtiger Stimmung schon selbst zum Orgasmus führen können. Aber auch ohne sexuellen Höhepunkt tragen sich Liebeskugeln angenehm über den Tag und zaubern Euch ein erregtes Lächeln auf die Lippen.

G-Punkt Stimulation und Beckenbodenmuskeltraining durch Liebeskugeln

Während die Lustperlen früher aus Metall, Quecksilber und Messing hergestellt wurden, sind heutige Liebeskugeln von außen aus Silikon oder Kunststoff mit einer inneren Kugel aus einem schweren Metall. Durch den Silikonüberzug der Liebeskugeln wird die Einfuhr in die Scheide erleichtern und der Tragekomfort erhöht. Liebeskugeln aus Metall haben jedoch den Vorteil, dass sie wahlweise kalt und warm eingeführt werden können. So können die Lustkugeln ein besonderes Prickeln von innen auslösen, was leicht zum intensiven Orgasmus führen kann.

Auch Liebeskugeln aus Glas erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Trotz ihrer mangelnden Flexibilität sorgt die glatte Oberfläche von Liebeskugeln für reichlich Stimulation beim G-Punkt. Studien haben erwiesen, dass gezieltes Beckenbodentraining eine Verbesserung der Kraft, Ausdauer und Orgasmusfähigkeit bewirkt. Nicht nur junge Frauen oder frische Mütter profitieren von den positiven Effekten von Lustkugeln, auch ältere Frauen können ihren Körper damit fördern. Wie jedes Sexspielzeug sollten auch Liebeskugeln nach der Benutzung mit Seife und Toy Cleaner gereinigt werden. Die meisten Loveballs sind wasserfest und einige sind sogar waschmaschinengeeignet.

© 2016 - mylovetoys.ch