Klitoris-Pumpen

Lovetoy für Sie: Clitsauger, Klitoris-, Pussy-, Muschi- und Nippelpumpe

Klitorispumpen sind das Pendant der Penispumpe für Frauen. Ähnlich wie die Penispumpe wird die Klitorispumpe auf das Geschlechtsorgan aufgesetzt und dann Unterdruck erzeugt, womit die Durchblutung der Vagina angeregt und die Sensibilität erhöht wird. Dadurch und in Kombination mit einem Sexspielzeug oder dem heimischen Liebesspiel im Bett könnt ihr neue erotische Höhenflüge mit Klitorispumpen erleben und eine aufregende, neue Art der Lust für Euch entdecken.

Für ihre Suche nach "*" konnten wir leider nichts finden.

Hilfreiche Suchtipps:

  • Vermeide Tippfehler wie z.B. Floie statt Folie
  • Suche nach nur einem Begriff
  • Suche nach einem ähnlichen Begriff, z.B. Case statt Hülle

 
Du vermisst ein Produkt?

Schreib uns eine Nachricht mit Informationen zu Deinem gesuchten Produkt. Wir informieren dich umgehend über die Bestellmöglichkeiten oder Alternativen.


Klitorispumpen bei mylovetoys.ch online kaufen

Wie funktionieren Pumpen und Sauger für Klitoris, Vagina und Brustwarzen

Pussypumpen ähneln von der Funktionsweise stark der Penispumpe. Sie bestehen aus zwei Teilen: Zum einen aus einer Kanüle, die über die Vagina mitsamt Klitoris gesteckt wird und zum anderen die mechanische oder elektrische Pumpe. Wenn der Aufsatz an der Vagina befestigt ist, beginnt man mit dem Pumpen. Es empfiehlt sich, die Schamhaare im Intimbereich zumindest zu trimmen, da sonst die Saugglocke der Muschipumpe nicht richtig an der Vagina haften und abfallen kann.

Dadurch wird in der Kanüle Unterdruck erzeugt und zusätzliches Blut in die Vagina und den Kitzler gepumpt. Schon nach kurzem Einsatz der Klitorispumpen sieht man, wie die äußeren und inneren Schamlippen größer werden und der Kitzler immer weiter heraussticht. Männer sind von diesem Anblick meist hin und weg.

Am besten ist es, wenn nicht versucht wird, die Vagina in einem Zug "vollzupumpen", sondern in 3-4 Sessions gepumpt wird. Diese Intervalle bei Klitorispumpen sollten ca. 5-10 Minuten dauern und ein paar Minuten Pause zwischen den Pumpintervallen an der Klitoris haben. Außerdem sollte der Unterdruck nicht höher als -0,5 bar sein, um nicht ungewollt Schäden an der Vagina hervorzurufen. Einige elektrische Pussypumpen übernehmen diese Intervallsteuerung für Euch.

Schon nach dem ersten Pumpen sollte eine deutliche Steigerung des Reizempfindens spürbar sein. In der Pause zwischen den Intervallen der Klitorispumpe könnt Ihr natürlich schon am Zwischenergebnis herumspielen und die aufgepumpte Vagina liebkosen bzw. den aufgepumpten Kitzler lecken. Natürlich könnt Ihr in der Zeit auch einfach nur kuscheln oder Fernsehen, bis die Klitoris komplett aufgepumpt ist. Nach 3-4 Intervallen sollte die Vagina vollständig aufgepumpt sein.

Welchen Effekt zeigt die Pussypumpe?

Um die Vorurteile gleich zu Beginn aus dem Weg zu räumen: Weder Klitorispumpen, noch Kitzlerpumpen noch Brustwarzenpumpen tun weh. Klar, es ist erstmal ein ungewohntes Gefühl, aber eine gute Pumpe sollte nicht schmerzen. Die Klitoris Pumpe füllt die Schamlippen der Vagina und den Kitzler mit Blut. An den Nervenenden wird durch den Einsatz einer Klitorispumpe die Sensibilität erhöht und schon leichte Berührungen können für enorme Erregung sorgen. Durch die gesteigerte Empfindlichkeit der Vagina können beim anschließenden Sex leichter sexuelle Höhenflüge und wesentlich intensivere Orgasmen erreicht werden.

Zusätzlich dazu kann Dein Partner entweder mit den Fingern, dem Mund oder einen Vibrator an der aufgepumpten Klitoris spielen. Diese ist durch das Pumpen ein ganzes Stück hervorgestochen und den Berührungen deines Sexpartners schutzlos ausgeliefert. Dein Partner kann deine Kitzler nun dank der Kitzlerpumpe ganz in den Mund nehmen und daran saugen. Wenn der Saugeffekt einer normalen Vagina Pumpe nicht reicht, kann auf spezielle auf den Kitzler spezialisierte Pumpen umsteigen. Diese werden nur auf den Kitzler angebracht und sorgen durch punktuelles Saugen für einen aufgepumpten Kitzler, an dem dann fröhlich rumgespielt werden kann.

Die Brustwarzenpumpe

Einige Frauen, und vor allem Männer, sind von Natur aus an den Brustwarzen sehr empfindlich. Durch die große Anzahl an Nervenenden und Gefühlsrezeptoren an den Nippeln ist die Verwöhnung der Brustwarzen deshalb für viele ein fester Bestandteil beim Liebesspiel. Das sexuelle Lustempfinden an den Brustwarzen kann durch eine Brustwarzenpumpe sogar noch weiter gesteigert werden. Wie die Klitorispumpe wird die Brustwarzenpumpe einfach auf die Brustwarzen gelegt - und dann wird gepumpt. Große Nippel sehen nicht nur unglaublich sexy aus, mit ihnen zu spielen fällt auch wesentlich leichter.

Und nicht nur Frauen können von Brustwarzensaugern profitieren: Den Brustwarzensauger bei Männern anzulegen kann auch ihnen viel Freude bereiten. Eine gute Idee ist es, die Nippelpumpe abwechselnd anzulegen, so habt Ihr während der Pause zwischen den Intervallen immer eine sinnvolle Beschäftigung. Und da beim Einsatz einer Nippelpumpe die Genitalien offen liegen, bietet es sich ja quasi an, sich gegenseitig oral zu befriedigen. Auch Bei Brustwarzenpumpen wird dringend empfohlen, das Pumpen der Brustwarzen nicht zu stark und in Intervallen zu durchzuführen. Nach dem Pumpen sind viele Brustwarzen trocken und rissig. Hier sollte also mit einer fettenden Salbe nachgeholfen werden, wie es auch stillende Mütter machen.

Tipps & Tricks bei der Benutzung von Pussypumpen, Kitzlerpumpen und Brustwarzenpumpen

Klitorispumpen, Kitzlerpumpen und Brustwarzenpumpen sollten mit Vorsicht verwendet werden. Zu viel oder zu ungleichmäßiger Druck der Pumpen pressen zu stark auf die Nerven und Blutgefäße, was sehr schmerzhaft sein kann. Wenn das Gefühl beim Pumpen über ein leichtes Ziehen hinausgeht, solltet Ihr den Druck regulieren und eine kleine Pause machen. Manche Klitorispumpen haben einen eingebauten Druckmesser, an dem der Druck abgelesen werden kann. Zuletzt sollte aber immer Euer Körpergefühl entscheiden.

Vor dem Einsatz des Muschisaugers macht es Sinn, Eure Klitoris mit ein wenig Gleitgel oder Speichel zu befeuchten, um das spätere Austreten der Schamlippen zu erleichtern. Fragt euren Partner, ob er das Pumpen für Euch übernehmen soll. Er wird sicher gerne das Ruder der Klitorispumpe in die Hand nehmen und zuschauen wollen, wie Eure Vagina langsam aufgepumpt wird. Natürlich können auch Nippelsauger und Vaginapumpe bzw. Penispumpe gleichzeitig angelegt sein. In der SM Szene ist diese Praktik altbewährt. Zusätzlich kann auch mit der Sogstärke gespielt werden.

Wer ganz gewagt ist kann zusätzlich zur Klitorispumpe beim Pumpen einen kleinen Vibrator in der Muschi behalten. So erlebt Ihr Orgasmen, die Ihr mit normaler Selbstbefriedigung nicht erreichen könntet! Beim Kauf einer Pumpe sollte übrigens nicht an der Qualität gespart werden. Günstige Pumpen haften meist nicht richtig und sind so rausgeschmissenes Geld. Selbstverständlich sollten Pussypumpen, wie jedes Sexspielzeug, nach der Benutzung mit Seife und Desinfektionsmittel gereinigt werden. So bleibt Euer Spielzeug sauber und hält länger.

© 2016 - mylovetoys.ch